• DIgitale Daten

    Digitalisierung beherrschen

  • Strategisch geplant - taktisch gewonnen

    Kontrolle bewahren

  • Kunde ist König

    Den Kunden bedienen - egal w(o)er er ist

Warum?

Es erinnert ein bisschen an den Eingangstext der Fernseh-Kultserie: "Raumpatrouille": die fortschreitende Digitalisierung eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Innovationszyklen tendieren gegen Null, neue Geschäftsmodelle entwickeln sich mit einer nie dagewesenen Geschwindigkeit.

Raumschiff Orion aus der Fernsehserie "Raumpatrouille"

Aber es ist die Realität, und die IT ist gefordert, mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten. Diesen Anforderungen sind nur die Allerwenigsten gewachsen. Und wenn entweder das Wissen, die verfügbaren Ressourcen oder die Zeit nicht reichen, dann werden die Lücken durch den Zukauf von Leistungen geschlossen.

IT-Einkauf gibt es seit der Einführung der elektronischen Datenverarbeitung. Aber im Unterschied zu früher werden heute externe Lösungen und Leistungen eingekauft, die ihren wahren Nutzen erst im Konzert mit anderen IT-Services liefern können. Die problemlose Integration von IT-Services ist der Schlüssel zu einer agilen IT-Versorgung. Und durch immer mehr Lösungen und Produkte von externen Lieferanten wird das Ökosystem der Lieferanten immer komplexer. Traditionelle Lieferanten Management Ansätze passen nicht mehr. Genauso wie sich die Industrie, die IT und der Mensch bzw. die Gesellschaft derzeit transformieren, genau so muss sich auch die Sourcing Organisation verändern und weiter entwickeln.

Wer

Geboren am 2. Oktober 1955 in Wilhelmshaven habe ich meine berufliche Karriere im Grunde 1978 während der Bundeswehrzeit begonnen. Nach dem Erwerb der Fachhochschulreife wurde ich bei der Marine auf Echtzeitrechner der Firma Univac ausgebildet.

Im Anschluss an die Bundeswehrzeit begann 1981 meine berufliche Karriere in der kommerziellen EDV-Welt, in deren Verlauf ich in unterschiedlichsten Firmen, entweder als Techniker oder als Managementverantwortlicher meine Erfahrungen gesammelt habe. 1995 wechselte ich zur deutschen Dependance der META Group und arbeite seitdem als Berater und Marktanalyst im Bereich des IT-Outsourcings. Als Spezialist für Sourcing-Strategien berate und unterstütze ich Kunden sowohl auf strategischer als auch taktischer Ebene. Speziell das immer wichtiger werdende Thema rund um Multi-Lieferantenmanagement, der Aufbau einer kollaborativen "Sourcing und Vendor Management Organisation" und alle Komponenten zum Thema SIAM zählen zu meinen Fachgebieten.

Wie

Basierend auf mehr als 40 Praxisjahren schöpfe ich neben der eigenen Erfahrung aus dem Wissen von unzähligen Projekten in unterschiedlichsten Industrien. Als Berater habe ich während meiner gesamten Karriere immer wieder die Nähe zum Kunden gesucht und habe Projekte nicht nur geleitet, sondern in unterschiedlichen Rollen immer wieder aktiv mitgearbeitet.

Hinzu kommt eine tiefe Kenntnis des Anbietermarktes, die auf meiner fast 30-jährigen Tätigkeit als Marktanalyst beruht.

Aufgrund der Vielschichtigkeit der mir übertragenen Aufgaben verfüge ich neben dem Fachwissen auch über weitreichende Erfahrungen in der Unternehmens- und Personalführung. Als Geschäftsführer und ressort-verantwortliches Vorstandsmitglied bringe ich das unternehmerische Denken mit, ohne dass heutzutage komplexe Projekte im Dienstleistungssektor nicht mehr erfolgreich durchgeführt werden können.

Für wen?

Ich habe meine Kunden in fast allen Industrien in Deutschland, Europa, USA und Kanada beraten. Da das Thema "IT Sourcing" mittlerweile für alle Unternehmensgrößen von großer Wichtigkeit ist, durfte ich Firmen aller Größenordnungen, vom Mittelstand bis hin zu Konzernen, beraten.

Ansprechpartner in den Unternehmen waren sowohl CIOs, IT-Leiter, Projektmanager und Einkäufer, aber auch Vorstände und Geschäftsführer.

Mittler zwischen den Welten

Die Welt des IT-Sourcing hat immer zwei Parteien, Anbieter und Kunde. Meine langjährigen Tätigkeit als Marktanalyst und Marktforscher bei großen Unternehmen wie Gartner Group und Forrester Research erlaubt es mir, neben den Anforderungen für den Anwender auch die Welt, die Sorgen und Nöte der IT-Dienstleister zu verstehen. Speziell bei Unstimmigkeiten zwischen Anbieter und Kunde ist es mir möglich, durch die Erfahrung auf beiden Seiten des Zaunes, die Rolle des Vermittlers zu übernehmen.